PACS Datenschnittstellen

Einmal erfasst und vielfach verwendbar – mit den PACS Datenschnittstellen optimieren Sie Ihren Workflow dank des flexiblen Datenaustauschs mit Drittapplikationen!

Datenschnittstellen für den Export & Import in Drittsysteme

Viele Daten werden häufig in mehreren Systemen benötigt. Um die Daten nicht mehrfach, sondern nur ein einziges Mal erfassen zu müssen, bieten wir Ihnen für den systemübergreifenden Informationsfluss spezielle Datenschnittstellen an.

Die PACS Projektcontrolling Software wird so zu einer Informationszentrale, die mit beliebigen Drittsystemen flexibel kommuniziert.

  • Datenaustausch mit anderen Systemen

  • Reduzierung von Mehrfacheingaben

  • Systemübergreifender Workflow

PACS Software - Kontakt Telefon

Rufen Sie uns an!
Unsere Berater stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Seite
+49 89 124 716 10

PACS Software - Kontakt E-Mail

Schreiben Sie uns!
Senden Sie uns eine kurze Nachricht an
vertrieb@pacs-software.com

Highlights

  • Schnittstelle zu FIBU-Lösungen wie Datev & Lexware
  • Schnittstellen zu Microsoft Project & Microsoft Outlook
  • Export von Daten nach Excel, Word, CSV, PDF & XML
  • Übernahme von Projektzeiten, Sachkosten & Kontakten aus bestehenden (Alt-) Datenbeständen (Excel, CSV)
  • Autotask-Funktion zum regelmäßigen Ausführen von Import- oder Exportvorgängen
  • Regelmäßige Aktualisierung von Kontaktdaten aus Drittsystem via Synchronisationsschlüssel

Diese Schnittstellen können die externe Finanzbuchhaltung, der MS Exchange Server bzw. Outlook (Kontakte) oder das Projektmanagementsystem MS Project betreffen. Dadurch wächst die Leistungsfähigkeit des gesamten Systems automatisch. Das heißt, die PACS Software gewährt Ihnen ein Höchstmaß an Flexibilität und Investitionssicherheit!

Führen Sie verschiedene Exports & Imports durch

Über den PACS Exportassistenten werden die Daten so aufbereitet, dass sie im Drittsystem eingelesen werden können. Layout und Struktur der Exportdatei müssen dazu an die Bedingungen der importierenden Software angepasst werden. Das Ergebnis des PACS Exports ist eine Exportdatei im Format .csv, .xls, .xlsx, .txt. Jede Drittsoftware, die ihrerseits dieses Format und die Datenstruktur einlesen kann, eignet sich so für den systembergreifenden Workflow.

Nach dem Export der selektierten Datensätze werden diese PACS-intern markiert, um Mehrfachexporte auszuschließen. Aber auch, um die Datensätze vor nachträglicher Veränderung zu schützen. Speziell in diesem Punkt unterscheiden sich die Exportmodule von einem einfachen Tabellenexport oder einem Export über PACS Berichte.

Für den Import stellt der PACS Assistent eine Zuordnungstabelle bereit, um die Datenfelder des Drittanbieters mit den PACS Datenbankfeldern zu verknüpfen. Fehlende Informationen können über PACS Standard-Feldzuordnungen ergänzt werden.

Export & Import für die Finanzbuchhaltung (FIBU)

Nicht alle in PACS verwalteten Daten sind relevant für die FIBU. Aber die für den Übertrag notwendigen Daten werden bereits so qualifiziert, dass sie in der FIBU direkt genutzt werden können. Für den Export in die FIBU bieten wir folgende Module an:

  • Exportieren Sie die Sachkosten, Reisekosten und Sonstige Leistungen

  • Exportieren Sie Ausgangsrechnungen und Zahlungen

  • Exportieren Sie Eingangsrechnungen oder Lieferantenrechnungen

Werden die Daten zunächst in der FIBU oder einem Projekt-ERP System erfasst und müssen im Anschluss in PACS den betroffenen Projekten zugeordnet werden, können diese über den PACS Importassistenten importiert werden.

Export & Import Ihrer Kontakte

Sie können einzelne PACS Kontakte einfach per Mausklick in MS Outlook übernehmen. Nur für größere Datenmengen und einen größeren Personenkreis kann es sinnvoll sein, den PACS Kontaktexport-Assistenten einzusetzen. Dazu werden die Daten so aufbereitet, dass bspw. MS Exchange die Daten direkt wieder einlesen kann. Bei Bedarf wird der Export automatisch & regelmäßig ausgeführt (Modul Definition von Autotask-Aufgaben). Damit stehen immer allen Mitarbeitern die aktuellsten Daten zur Verfügung.

Beim Kontaktimport ist es egal, ob es sich um neue Kontaktdaten oder ob es ich um Adressen aus bestehenden Datenbeständen handelt. Über den Import können diese schnell in das PACS System übertragen werden. Auch Qualifizierungen werden mit übernommen. Erfolgt der Import regelmäßig aus einem Drittsystem, um die dort aktualisierten oder neue hinzugefügten Kontakte auch in PACS auf den neuesten Stand zu bringen, so kann mit Hilfe eines Sync-Schlüssels der Doppeleintrag vermieden werden.