PACS Projektabrechnung: XRechnungen direkt mit PACS erstellen

Mit den PACS Funktionen zur Projektabrechnung können Sie direkt aus der Rechnungsansicht eine XRechnung im XML-Format erstellen.

Ab dem 27.11.2020 akzeptieren die deutschen Bundesbehörden keine Papier- oder PDF-Rechnungen mehr, wenn der Auftragswert 1.000€ übersteigt. Sie setzen damit eine EU-Richtlinie zur elektronischen Rechnungsstellung um (2014/55/EU).

Um zu gewährleisten, dass auch Sie die gesetzliche Pflicht zur digitalen Rechnungsstellung einhalten, bietet PACS eine neue Funktion an, damit Sie direkt aus der Rechnungsansicht eine XRechnung erstellen können. Die generierte XRechnung bzw. XML-Datei kann dann von Ihnen im Anschluss per E-Mail an den Kunden verschickt werden.

Nach der neuen Regelung genügen PDF-Dateien nicht mehr den EU-Anforderungen an eine elektronische Rechnung. PDF ist kein richtiges elektronisches Dokument im Sinne des Gesetzgebers, weil es sich nicht ohne manuellen oder technischen Aufwand weiterverarbeiten lässt.

Im Gegensatz dazu handelt es sich bei der XRechnung um ein Dateiformat, das auf einem XML-Datensatz basiert, der automatisiert weiterverarbeitet werden kann – ganz ohne manuelle Dateneingabe, Lesegerät oder Scanner.

Das PACS Add-on XRechnung zur Projekt-Rechnungstellung steht ab der PACS Version 10.5 zur Verfügung. Die Freischaltung erfolgt gemäß Absprache. Gerne stellen wir Ihnen die Funktionen des Add-Ons zunächst testweise zur Verfügung.

Für unsere Cloud-Kunden erfolgt die Bereitstellung im Rahmen eines turnusmäßigen Updates. Unsere Kunden mit Installationen in der eigenen Infrastruktur müssen mit uns einen Updatetermin vereinbaren.

Bereits genutzte Vorversionen des Add-Ons werden mit dem Update auf den neuesten Stand gebracht.

Von |2020-11-04T15:52:29+01:0028. September 2020|Kategorien: Projektabrechnung|