­
  • % (Prozentzeichen vor weißer Wand)

PACS Projektabrechnung: Skonto-Abzug bei Rechnungsbeträgen

Mit dem PACS Projektabrechnungs-Modul haben Sie nun die Möglichkeit, Kunden Skonto zu gewähren und diesen in Ihrer Offene-Posten-Liste zu verbuchen.

% (Prozentzeichen vor weißer Wand)Der Begriff Skonto stammt von dem italienischen Wort scontare (zu Deutsch: abziehen) ab und bezeichnet einen Preisnachlass bei Rechnungsbeträgen im Falle der Zahlung innerhalb einer vorgegebenen Frist. Solche Preisnachlässe sind in vielen Branchen des produzierenden Gewerbes seit langem gang und gäbe. Doch in Zeiten dauerhaft niedriger Zinsen und somit günstiger Liquidität verlangen auch im Beratungsgeschäft immer mehr Kunden nach der Möglichkeit, für eine frühzeitige Zahlung einen Skonto-Abzug in Anspruch nehmen zu können.

Aus diesem Grund wurde in der PACS Projektcontrolling-Software nun die Möglichkeit geschaffen, Skonto-Vereinbarungen projektspezifisch zu hinterlegen. Die jeweils gültigen Skonto-Vereinbarungen werden selbstverständlich explizit auf der Rechnung genannt – denn dies ist die Voraussetzung dafür, dass Ihr Kunde den reduzierten Betrag auch wie veranschlagt zahlen darf.

Wird der Skonto-Abzug in Anspruch genommen, unterstützt PACS Sie natürlich auch bei der Zahlungserfassung. Sie wählen einfach per Checkbox, ob hier ein Skonto-Abzug vorgenommen wurde oder nicht. PACS ermittelt sogleich den entsprechenden Zahlungsbetrag und Sie brauchen nur noch auf Erfassen zu klicken.

PACS Zahlungserfassungsmaske mit Skonto-Abzug

Zu guter Letzt wird in der PACS Datenbank bei jeder einzelnen Rechnung die Information gespeichert, ob hier ein Skonto-Abzug in Anspruch genommen wurde oder nicht. Dies bildet wiederum die Voraussetzung für den Ausweis abgezogener Skonto-Beträge in der Rechnungsliste/ Offene-Posten-Liste sowie für den korrekten Export der Zahlungen in Ihr Buchhaltungsprogramm (Datev/ Lexware).

Eine Liste mit allen Neuerungen finden Sie hier.

Von |2. August 2018|Kategorien: Projektabrechnung|